Archiv

underneath the starlight

under a lover's sky
gonna be with you
and no one's gonna be around

meinst du, ich bin seit januar in einen bus eingestiegen, ohne an dich zu denken? zu gucken, ob du vielleicht drin sitzt? halb zu hoffen, dass es so ist, halb zu hoffen, dass du mir der einfachheit halber nicht in der öffentlichkeit begegnest? ich sehe mich schon zu dir gehen und hallo sagen - heute war melanie wieder im bus, wahrscheinlich ist bei ihr wieder chemie ausgefallen, und sie "wohn doch bei flocke in der straße!" jah...

achso, messdiener fahrt. vor zwei jahren fand ichs kewl, letztes jahr waren wir selbst im urlaub und hinterher fand ichs ein bisschen schade dass ich nicht dabei war - aber was mach ich da? ich bin kein kind mehr, dass man bespaßen muss, aber mit euch iwo anders sein und saufen? darauf bin ich eigentlich nicht sonderlich scharf. davon hatte ich an deinem geburtstag genug und auch sonst... ich weiß, niemand zwingt mich. und ich habe doch auch eigtl klargestellt, dass ich niemanden verurteile, wenn er trinkt, oder beleidigt bin oder sonst was. nur muss ich mir das angucken? macht doch einfach, wenn ihr lust habt, und ich mach was anderes ;-)

meine letzten blog-einträge klingen, als hörte ich viel musik? - stimmt ;-) ich hab erst heute neues gekriegt, wenn ich karo auch heute nicht gesehen hab, hat sie mir doch den troja-soundtrack zukommen lassen. großartig zum lernen!

ach ja, du wolltest mir was schicken - "unser cluedo-spiel"? ich hab verdrängt was das war... irgendwas, das ihr programmiert habt... ist ja nett, aber brauch ich das? hmm.

und erwähnte ich, dass hier um mich herum chaos herrscht? "aber bei uns herrscht chaos, weil europa-tag ist ...", hab ich noch gestern im wasser zu nicole gesagt.
aber hier - überall müll und klamotten und geschirr... o.O jeden abend nehm ichs mir vor, mach deinen schulkram und dann räumst du abends auf... jaahh sicher. die doofe klausurenphase endet ja nie >.< wäre dazwischen mal etwas pause gewesen, hätte man zeit finden können, das zimmer wieder betretbar zu machen. hmmpfz

ich glaub, das alles macht nicht allzu viel sinn. sorry I didn't write those words in that letter I gave you ...

son paar sachen sind immer zum loswerden.

Gianna

6.5.08 21:02, kommentieren



durch sommerkind und durch

ich liebe den sommer

alles was nach chlor riecht, mein pinker badeanzug, dieser unnachahmbare leichte, aber permantente geruch nach schwimmbad, hat sowieso so was vertrautes... all die t-shirts. die in meinem rucksack liegen und immer mitgenommen werden

der geruch von sonnencreme im gesicht und auf den schultern, damit man da nicht verbrennt

barfuß laufen den ganzen tag, sich im keller freuen, wo der boden noch kühl ist und die füße kalt werden

irgendwann ganz schlapp werden, weil die sonne seit stunden ins zimmer scheint

meine arme, wenn die haut braun und die haare ganz blond werden, so wie bei f. gestern

bei strahlendem wetter nach der schule die straße runter laufen, während die mittagssonne von hinten links (hoffentlich) die beine bräunt, von der sonne blond gesträhntes haar, wo die erste strähne raussticht

"die bahn kommt
und bringt mich immer weiter weg von dir
was mach ich hier

die bahn kommt
die notbremse flüstert - zieh mich doch und fahr zurück zu ihr
was machst du hier -

die bahn kommt
und ich fahr immer weiter weg von dir ..."

was mach ich hier

die kaninchen, die in der hitze ganz faul auf der wiese liegen und fast die augen zu machen

ecco-sandalen anhaben, und nackte arme, die in er sonne brauner werden ...

den abdruck vom badeanzug, den man auf dem rücken kriegt, wenn man bei sonne im freibad ist

das licht in der küche, wenn draußen alles vom sonnenlicht überflutet wird und die tür aufsteht, während aus dem esszimmer durch die anderen fenster genau so helles, gleißendes licht scheint

dass die garage den ganzen tag offen ist, weil alle so viel draußen sind, und das normalhelle im inneren wirkt ganz dunkel weil vorne auf dem hof so viel licht ist

... das alles ist sommer, ohne dass ich nicht leben könnte!

das freibad, natürlich. nach dem training ein baguette bestellen, viel zu viel bezahlen aber auch ganz viel genießen, leute, die mit handtuch und nassen haaren zur bude kommen

mit offenen fenstern und schiebedach im hellen sonnenlicht auto fahren, die hand in den gegenwind halten, während man eine sonnenbrille aufhat und der hemdärmel flattert, weil der warme fahrtwind in den ärmel zieht, der am ellenbogen auf dem fensterrahmen liegt

ich liebe den sommer.

 

 

1 Kommentar 9.5.08 16:25, kommentieren

hmm...

vielleicht hab ich die falsche musik gehört.

"Mir dir gehn Tage wie im Flug vorbei
draußen fährt ein andrer Zug vorbei
in deine Richtung und mich packt der Neid
Minuten dehnen sich zur Ewigkeit
...
Die Bahn kommt
ich fahr so schnell es geht zurück zu dir
was hält mich hier
die Bahn kommt - Alles egal, ich fahr so schnell es geht zurück zu dir
"
 
das lied macht auf dauer etwas depri
alles egal, ich fahr so schnell es geht zurück zu dir... draußen fährt ein andrer bus vorbei, in deine richtung und mich packt der neid...
ich will auch zurück zu dir!

aber ich weiß, ich darf nicht
mit dir gehn tage wie im flug vor
draußen fährt ein andrer zug/bus vorbei...
im falschen film von einem schlechten regisseur
doch ich weiß wieder wo ich hingehör (ah ah ah aaah)
die bahn kommt
ich fahr so schnell es geht zurück dir, was mach ich hier...
 
ich will zu dir, ich will zu dir
der ganze rest mir am arsch vorbei
ich will zu dir ich will zu dir ich will zu dir
was andre denken ist mir einerlei
 
eigentlich ist mir überhaupt nicht einerlei, was andere denken
und doch, die vorstellung, ich könnte zurück zu dir?
 
"ich muss nicht mehr abwesend sein, um der welt meine gedanken mitzuteilen"
 
dann musst du mir schreiben wenn was wichtiges ist... ich interessiere mich immernoch für deine probleme, ich hab immernoch ein offenes ohr, oder zwei... natürlich kannst du mir das immer erzählen... aber ich würde mich eigentlich noch gerne weiter mit dir unterhalten... wie wär's wenn wir das medium wechseln und du rufst mich an?... steig ein. ... soll ich dich kurz abholen?... sorry dass ich gestern halb eingeschlafen bin... miranda ist auch toll habe ich gehört
 
mit dir ging'n tage wie im flug...
ohne dich auch. ich kann nicht fassen dass das ganze schon über einen monat her ist
vermisse ich dich?
ich komm damit klar... aber nehm ich nicht auch jede gelegenheit war, dich zu sehen
aber ihr habt euch gesehen und haltet es in einem raum aus... ja... denn eines weiß ich ja - egal was kommt, ich brauch es nur zu sagen, und dann wär ich sofort für mich da
wer ist denn gerade für mich da? es sind eigentlich so viele, anders als das letzte mal, aber es ist schwer
 
du warst da für mich... ich war endlich wieder zurück, du standest in der tür und hast mich angeguckt und - du warst da und ich war da und
 
jetzt gibt es nur noch dich und mich. 
 
 
 

17.5.08 23:35, kommentieren

towel day

1 Kommentar 25.5.08 13:17, kommentieren